„Frauen im Sport und Business“ – Im Interview mit: Verena Willinek
„Frauen im Sport und Business“– Im Interview mit: Verena Willinek
19. Januar 2017
Wie kann man Kinder mental stärken - Antje Heimsoeth
Wie kann man Kinder mental stärken?
2. Februar 2017

Das ABC der mentalen Stärke

Das ABC der mentalen Stärke - Antje Heimsoeth

A für authentisch sein, zwischen viel zu viel angepasst sein.

B für beharrlich an uns arbeiten, weil das die Basis von Glück und Erfolg ist und die Arbeit bestmöglich tun.

C für charismatisch; Chef sein – Chef unseres eigenen Lebens und nicht nur Erfüllungsgehilfe für andere.

D für dankbar sein, denn wir leben hier in Deutschland im Paradies. Dankbar sein auch für negative Erfahrungen, Niederlagen, Fehler, Pleiten, weil sie zum Leben dazu gehören und wenn wir Lernerfahrungen aus diesen formulieren, wir an ihnen wachsen. Leben besteht aus Veränderung und Krisen.

Eine Veränderung der inneren Haltung, Denkweisen und Überzeugungen kommt nicht über Nacht. Aber Sie können jeden Tag ein Stück dazu beitragen: mit dem Führen besonderer Tagebücher. Der amerikanisch-ungarische Psychologe und Motivationsforscher Mihaly Csikszentmihalyi rät dazu, sich abends auf drei Dinge zu besinnen, die am Tag gut gelaufen sind. Glück ist für Csikszentmihalyi die Summe guter Momente, denen wir jeden Tag Aufmerksamkeit schenken. Unaufmerksamkeit sei deshalb der schnellste Weg ins Unglück, so der Wissenschaftler.

Mein Leben hat sich durch das Führen eines Dankbarkeitstagebuches definitiv verändert. Ich bin zuversichtlicher, ja glücklich geworden und schlafe oft darüber ein.

E für Emotionen. Sind wir unseren Gefühlen hilflos ausgeliefert, oder können wir sie uns sogar zunutze machen? Welche Funktionen haben Emotionen in unserem täglichen Leben? Gehen Ihnen Emotionen wie Stolz, Wut, Zorn, Niedergeschlagenheit und Nervosität unter die Haut? Verlieren Sie manchmal die Kontrolle über Ihre Gefühle? Schaden Sie dann sich selbst und Mitarbeitern? Können Sie Ihre Emotionen kontrollieren und regulieren? Wie gelingt es Ihnen, Ihre negativen Emotionen herunterzufahren? Wie können Sie schlechten Zeiten doch noch etwas Gutes abgewinnen?

E für Empathiefähigkeit und emotionale Kompetenz. Mit dem Schulen der emotionalen Kompetenz lassen sich förderliche Aspekte wie Empathiefähigkeit oder die Fähigkeit zur Intuition steigern.

E für Erfolg = vorgenommene Ziele erreichen
E für Entschlossenheit

F für fokussiert sein, Fähigkeiten, Fehler, Freundschaften und gute Beziehungen pflegen.

G für Groß-Denken. Glauben Sie an sich, arbeiten Sie an Ihren Selbstzweifeln.
G für Glück = sich dauerhaft gut fühlen unabhängig von äußeren Faktoren

H für Handlungsalternativen, Herz.

I für individuell. In sich gehen und dort nach Antworten suchen.

J für jeden Tag genießen; innere Dialoge.

K für konzentriert und kreativ.

L für Leistungsfähigkeit und Liebe / Selbstliebe.

M für motiviert und machen, statt immer nur planen und denken.

N für Neugierde und nie aufgeben.

O für optimalen Leistungszustand, Optimismus und Opferhaltung verlassen.

P für Power und dem Perfektionismus manchmal die Stirn bieten, denn er kann uns auch lähmen.

Q für Qualität und Querdenken.

R für realistisch, Ruhebild und Regeneration.

S für stolz auf sich selbst sein: Man nehme immer öfter mal die rechte Hand und führe sie zur linken Schulter und schenke sich selbst Anerkennung.
S für Selbstvertrauen
S für Umgang mit Scheitern und Niederlagen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

T für Tatkraft und Trost suchen bei Freunden und Bekannten.

U für Unabhängigkeit und Unzufriedenheit – Unzufriedenheit annehmen und als Antrieb nutzen.
U für Umfeldmanagement

V für Visualisierung, Vorbereitung, Vertrauen, Vergebung und Verzeihen – mir selbst verzeihen, anderen verzeihen.
„Ich bitte dich um Verzeihung, für all das, was ich dir angetan habe und ich verzeihe dir all das, was du mir angetan hast.“

W für Wertschätzung und Werte.

X für x-fache Begeisterung.

Y für “Yes I can”.

Z für Ziele, Zielformulierung, Zuhören.

© Antje Heimsoeth

P.S.: Wenn Sie einen Mental Coach brauchen, um mental stärker und resilienter zu werden, dann begleite ich Sie gerne.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Was zeichnet erfolgreiche Menschen aus? EXPERTEN TIPP Oktober 2016
Antje Heimsoeth verrät Ihnen, was neben Fähigkeiten, Talent und Fortune wichtig ist.

Was entscheidet darüber, wie viel Selbstvertrauen ich habe?  EXPERTEN TIPPs von Antje Heimsoeth

Mentale Stärke. EXPERTEN TIPPs von Antje Heimsoeth. Umfeldmanagement – Sich vergleichen – Der innere Dialog.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichere Weiterbildungen: Hygienekonzept für unsere Präsenz-Veranstaltungen! Weitere Infos
+