Gesund führen: Mit guten Vorsätzen zur gesunden Führung - Antje Heimsoeth
Gesund führen: Mit guten Vorsätzen zur gesunden Führung
30. Dezember 2019
Golf mental: Wie Sie Ihr bestes Golf spielen - Antje Heimsoeth
Golf mental: Wie Sie Ihr bestes Golf spielen
8. Januar 2020

Fragen für ein erfüllteres und erfolgreiches Jahr 2020 – Rückblick & Ausblick

Fragen für ein erfüllteres und erfolgreiches Jahr 2020 – Rückblick & Ausblick

Das Ende eines Jahres bzw. der Urlaub zu Beginn eines neuen Jahres bietet sich immer wieder dafür an, Inventur zu machen und Ziele für das neue Jahr zu formulieren.
Dazu im Folgenden ein paar Fragen für die Inventur und den Ausblick:

Wie war 2019 für dich?
Lief es nach (Trainings-)Plan?
Gab es einen (schriftlichen) Plan?
Wie bewusst hast du 2019 gehandelt (oder nicht gehandelt)? Wie bewusst hast du nötige Entscheidungen getroffen? Welche Entscheidungen hast du vertagt, hast du nicht getroffen?
Fühlst du dich festgefahren (stuck state)?
Hast du das Gefühl, dass dich etwas zurückhält? Wenn ja: Was genau hält dich zurück? Ängste, Zweifel, Unsicherheit, mangelnde Souveränität, fehlende Klarheit bzgl. Werte und Ziele? Welche inneren und äußeren Blockaden hindern dich?
Glaubst du tief im Inneren, dass du es besser machen könntest?
Wo stehe ich im Augenblick in meinem Leben? Bin ich glücklich mit dem, was ich tue? Fühle ich mich wohl mit dem Verlauf meines Lebens? In wiefern ist mein Leben erfüllt?
Bin ich mit meinem Leben auf dem Kurs, den ich mir vorgestellt habe, oder bin ich vom Kurs abgekommen? Würde ich vielleicht meinem Leben eine andere Wendung geben wollen?
Welche alten oder neuen Herausforderungen sind ungelöst?
Aus welchen Gründen sind diese Herausforderungen ungelöst? Was kann ich im neuen Jahr tun, um einer Lösung näher zu kommen? Was brauche ich an inneren und äußeren Ressourcen?
Was will ich festhalten? Was will ich loslassen?

Was für eine Bedeutung hat das vergangene Jahr für mein Leben gehabt?

Welche Ziele habe ich in den verschiedenen Lebensbereichen wie Beruf, Familie, Freundschaften, Gesundheit, Partnerschaft, Selbstständigkeit, Geld, Vermögen, Einkommen, Hobbies, Gemeinschaft, persönliche Weiterentwicklung, Selbstentwicklung erreicht?

Was ist in diesem Jahr wirklich gut gelaufen? Welche Herausforderungen wurden positiv bewältigt, was ist gelungen?
Wahrscheinlich ist es mehr, als Sie denken. Tun Sie mehr davon.

Was hat in diesem Jahr nicht so gut funktioniert? Erinnere dich an all deine Höhen und Tiefen.  Schließe deine Augen und erinnere dich an all die guten Dinge, Glücksmomente, Erfolge, und schlechten Dinge (Misserfolg, Arbeitsplatz verloren, Scheitern, Krankheit, Streit, Konflikt, …) zu erinnern, die dir in diesem Jahr widerfahren sind.
Schreibe alles auf.
Stelle es dir so anschaulich wie möglich vor. In vielen Fällen ist der Kontext, in dem etwas passiert ist, eine sehr wertvolle Information.
Beantworten Sie diese Fragen für jede Sache:
Was ist es?
Wo waren Sie?
Wie habe ich mich gefühlt?
Welche Personen waren beteiligt? Wer hat dich gefördert? Haben die Personen in deinem Umfeld geholfen? Haben sie es noch schlimmer gemacht? Haben sie dich blockiert? Haben sie Zweifel gesät? Haben sie dir leider abgeraten?  Warum?
Welche Beziehungen zu Menschen (Beziehungs-, Umfeldmanagement), welches Netzwerk hilft dabei?
Wem in deiner Umgebung würdest du gern mehr geben und schenken? Und was ist es?
Gegen wen würdest du dich lieber häufiger mal abgrenzen? Was ist an dem Kontakt frustrierend und anstrengend?

Auf der Basis welcher Überzeugungen hast du dein Leben gestaltet?

Was sind meine Lernerfahrungen aus dem vergangenen Jahr? Was konnte ich aus diesen Erfahrungen lernen? Was habe ich in diesem Jahr für mein Leben gelernt? Wie habe ich mich in diesem Jahr weiterentwickelt?
In allen Erlebnissen, Ereignissen und Ergebnissen stecken Lernerfahrungen.

In welchen Lebensbereichen werde ich etwas anders tun, mich anders verhalten bzw. verändern? Was werde ich auf gar keinen Fall mehr tun?

Bereiche, in denen du möglicherweise etwas ändern kannst, sind:

  • Denkweisen; Glaubenssätze; Grundhaltung
  • Fähigkeiten wieder entdecken
  • Neues lernen
  • Sichtweise auf das eigene Leben
  • die Gewohnheiten, Rituale, Routinen
  • Prägungen loslassen
  • Beziehungen, Umfeld
  • Bewegung, Sport
  • Ernährung
  • Fokussierung.

Warum diese Fragen?
Diese helfen dir bei der Selbstreflexion, Selbsterkenntnis, Dankbarkeit, Hinterfragen und vielem mehr. Es hilft für die persönliche Weiterentwicklung.
Es geht darum, herauszufinden: „Wo liegen meine Freiheit, Unabhängigkeit und mein eigener Weg?“

Selbstverantwortung
Viele Dinge liegen in unserer Hand. Sobald wir aufhören, jemandem oder etwas anderem die Schuld zu geben, können sich Ereignisse, Dinge verändern.

„Wer fährt den Bus?“ fragte Richard Bandler. Er fragte: „Sitzen Sie hinten im Fahrgastraum und schauen zu, was passiert oder sitzen Sie vorne und steuern?“ Wechsle vom Fahrgastraum auf den Fahrersitz. Dann hältst du das Steuer in der Hand. Du kannst abbiegen, bremsen, langsamer oder schneller fahren, anhalten und eine Pause machen, Gepäck in den Kofferraum legen, Leute aussteigen lassen oder mitnehmen.

Was ist mein wichtigstes Ziel oder/und mein größter Traum für das kommende Jahr?
Denken Sie groß!

Welche Ziele möchte ich in meinen wichtigsten Lebensbereichen (insbes. Beruf, Familie, Freundschaften, Gesundheit, Vermögen, Einkommen, Hobbies, Gemeinschaft, persönliche Weiterentwicklung, Selbstentwicklung) anstreben und wie?

Was reizt mich so sehr an den Zielen?
Was wird sich positiv verändert haben, wenn ich diese Ziele erreicht haben werde?

Was tue ich, um mein Leben auf dem Kurs zu halten oder auf den Kurs zu bringen, der meinem inneren Kompass entspricht?

Was fehlt dir gerade? Wer könnte es dir geben? Wie kannst du dein Bedürfnis ausdrücken?

Welche Dinge und Aufgaben kann ich hinter mir lassen, um meine Zeit, Kraft und Energie auf das Wesentliche zu konzentrieren? Verantwortung für sein Leben zu übernehmen bedeutet auch bewusst zu entscheiden mit wem und was ich meine Zeit verbringe und vor allem mit wem und was nicht.

Unter welches Motto stelle ich das kommende Jahr? Welches Wort oder welcher Satz fassen am besten zusammen, was mir in diesem kommenden Jahr wirklich wichtig ist?

Denken Sie über 2020 nach
Ich glaube nicht an Neujahrsvorsätze.

Frage dich viel mehr: Aus welchen Gründen, wozu mache ich, was ich mache?
Es ist die schwierigste Frage von allen.

Meine klare Antwort: Ich möchte Menschen begleiten zu mehr Wachstum und mehr Kraft.
Respekt, Vertrauen, Wertschätzung und warme Menschlichkeit sind mir sehr wichtig.
Es ist eine Lebensaufgabe.

Mein „WIE“ mag sich immer mal ändern, Mein „WOZU“ bleibt.

Erstellen Sie einen Plan
Nichts ist jemals in Stein gemeißelt. Anpassungsfähigkeit, Fokus, Klarheit und Flexibilität sind wichtige Fähigkeiten. Wenn also die Dinge im letzten Jahr nicht nach Plan verlaufen sind, suche nach Möglichkeiten.

Was macht einen guten Plan aus? Aktionen, Handlungen, Etappenziele und Meilensteine!
Ein Etappenziel ist ein Ergebnis, das zu einem bestimmten Datum erreicht hast.Eine Handlung ist etwas, was du tust.

Definiere deine Aktionen, Handlungen, to dos und Ergebnisse. Trage diese in deinen Kalender ein. Bis wann wirst du was tun?
Sei konkret und realistisch.

Fazit
Selbsterkenntnis ist der einzig wahre Weg, um besser zu werden.
Wer sich nicht reflektiert und sich Dinge nicht bewusst macht, wird nicht besser.

Ihre Antje Heimsoeth

Kommen Sie zu uns ins Coaching, wenn Sie beim Rück- und Ausblick „Hilfe“ brauchen, einen Sparringspartner oder „Spiegel“ brauchen. Wir erarbeiten für Sie ein individuelles Konzept für Ihren Erfolg.

Weitere Tipps lesen Sie im Bestseller „Chefsache Kopf. Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz“ von Antje Heimsoeth. Mehr dazu finden Sie hier:  https://chefsache-kopf.de/

In folgenden Seminaren gibt es Zeit für Selbstreflexion:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichere Weiterbildungen: Hygienekonzept für unsere Präsenz-Veranstaltungen! Weitere Infos
+