Mentale Stärke im Business - Heimsoeth Academy
Mentale Stärke im Business
7. November 2013
Bewegte und begeisterte Kundenstimmen Heimsoeth Academy
Bewegte und begeisterte Kundenstimmen
2. Dezember 2013

Ist Reiten gut für die Gesundheit? Stärkt der Reitsport die Persönlichkeit?

Ist Reiten gut für die Gesundheit - Antje Heimsoeth

Neulich fragte mich eine Journalistin, ob Reiten die Persönlichkeit stärkt. Ob Reiten gut für die Gesundheit sei und ob Reiten tatsächlich glücklich mache. Ja, das alles tut es.

Das Pferd spiegelt den Menschen, wie dieses Zitat sehr schön widergibt: „Nimm Dich in acht: das Pferd errät Dich, Dich und Deine geheimsten Gedanken. Das Pferd ist Dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie, es spiegelt Dein Temperament, es spiegelt auch Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie über Dein Pferd; sonst könntest Du Dich ebenso über Deinen Spiegel ärgern.“
(nach Rudolf Binding, Reitvorschrift für eine Geliebte, 1937)

Abgesehen davon, ist Reiten ganz sicher geeignet, um Stress abzubauen. Dies allerdings unter gewissen Bedingungen: Ist beispielsweise das Klima im Stall, unter den Reitern, zwischen dem Reitlehrer und Reiter eisig, von Neid und Sticheleien geprägt, kann von Entspannung keine Rede sein. Wer reitet, hat, wenn er möchte, gleichzeitig eine Vielzahl an sozialen Kontakten. Auf deren Qualität kommt es an. Herrscht ein freundlicher, humorvoller Ton, Wertschätzung und ist die Atmosphäre locker, kann man beim Reiten vom Alltag „abschalten“. Für Turniere und Trainings gilt dasselbe. Unter Turnierreitern habe ich erlebt, dass Reiterinnen aus verschiedenen Kadern sich hinter den Kulissen regelrecht anfeindeten. Oder dass die Beziehung zwischen Reiter und wichtigen Bezugspersonen wie Partner getrübt bzw. angespannt war und sich dies negativ auf die Reiterei auswirkte. Bisweilen kommt es auch vor, dass sich Westernreiter und Klassische Reiter auf einem Platz nicht „grün“ sind und eine gestörte Atmosphäre Stress eher noch verstärkt.

Schade, denn all das reduziert oder zerstört diese positive Energie, die das Reiten eigentlich ausmacht und die diesen Sport so geeignet zum Stressabbau macht.

Übrigens trägt dazu auch die gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung zwischen Reiter und Trainer bei und zwischen allen, die den Reiter begleiten.

Damit Stress nicht noch unnötig verstärkt wird, rate ich immer dazu, den Fokus in Gesprächen stets hin zum Positiven zu lenken. Beispielsweise auf der Heimfahrt nach einem Turnier nicht lange auf den Defiziten und Fehlern „herumreiten“. Schon gar nicht vor einem Turnierstart alte Fehler aufwärmen! Sondern den Blick auf das lenken, was gut gelaufen ist bzw. erfolgreiche Ritte.

Von all diesen Nebenschauplätzen abgesehen, ist es die Bewegung in freier Natur, die Reiter so wunderbar zum Entspannen nutzen können.

Trägt Reiten zur Gesundheit bei? Nach Dr. Spitzbart beruht Gesundheit auf drei Säulen: Mentale Stärke, Ernährung – am Rande angemerkt: Reiter trinken meiner Beobachtung nach zu wenig und sollten während dem Reiten und der Stallarbeit immer eine Wasserflasche griffbereit haben -, sowie Bewegung. Letzteres ist beim Reiten ja gegeben, doch man sollte dabei schon einmal richtig ins Schwitzen kommen. Wo wir bei Gesundheit sind: Auch Lachen und Humor sind gesundheitsfördernd, und beides kommt meines Erachtens beim Reiten schon mal zu kurz! Auf Turnieren etwa begegnet mir oft großes Gejammer und Wehklagen. Schluss damit, übernehmen Sie in jeder Situation 100-prozentige Verantwortung für Ihr Leben, Denken und Handeln. Freuen Sie sich, weil Sie die finanziellen Möglichkeiten und Gesundheit haben, jetzt auf diesem Turnier dabei sein zu können.

1 Comment

  1. Ich habe Pferde schon immer geliebt und einer meiner größten Träume ist es, reiten zu lernen. Interessant zu lesen, dass Reiten die Gesundheit und die Persönlichkeit gut beeinflussen kann. In meiner Nähe gibt es aber keine Möglichkeit, um das zu machen. Vielleicht kann ich für meinen nächsten Urlaub ein Hotel finden, das Reitunterricht anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.