Tipps zum Entspannen - Antje Heimsoeth
Tipps zum Entspannen
23. März 2020
Podcast: Wie bleibe ich im Home-Office in Zeiten von Corona in einem gelassenen, kreativen Zustand
Podcast: Wie bleibe ich im Home-Office in Zeiten von Corona in einem gelassenen, kreativen Zustand
23. März 2020

„In der Krise liegt die Chance“ – wirklich?

„In der Krise liegt die Chance“ – wirklich? - Antje Heimsoeth

Ich kann den Satz „In der Krise liegt die Chance“ nicht mehr wirklich gut hören. Im Übrigen auch schon vor der Corona Krise nicht – warum, erkläre ich im Video. Vielen Menschen geht es gerade sehr schlecht, haben Angst alles zu verlieren, leiden, sind traurig. Und nachdem wir nicht wissen, wie lange diese Einschränkungen so andauern werden, hilft der Satz gerade nicht wirklich weiter.

Im Video erfahrt ihr am Ende, aus welchen Phasen sich Veränderung zusammensetzt. Viele Menschen kommen zwischen dem „alten“ Leben und dem „neuen“ Leben in eine „Zwischenzone“. Hier brauchen wir Menschen, die uns zuhören, einfach nur zuhören … keine Tipps und Lösungen, die wir jetzt gerade so noch nicht sehen (können). Ideen für ein „neues“ Leben nach Corona müssen erst mal reifen, abgewägt und diskutiert werden, wenn es denn schon welche gibt.
Sprüche wie „Du hast schon X andere Krisen geschafft“, „das Leben besteht nicht nur aus Sport“ (für manche Sportler sind die Olympischen Spiele in Tokyo die letzte Möglichkeit, an Olympischen Spielen teilzunehmen), „du findest auch wieder einen Job“, „In der Krise liegt die Chance“ holen momentan viele Menschen nicht ab, ja, sind wenig empathisch. Wenn ihr Menschen etwas Gutes tun wollt, dann redet viel miteinander – nicht über nicht anwesende Dritte, sondern euch und euer Leben – und hört noch mehr zu. Seid im Kontakt (per Telefon, online) präsent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Genauso „Die Corona Krise täte uns gut, weil wir jetzt alle mal nach innen gehen könnten“ – ja, einzelne werden das tun, meditieren mehr, machen eine „Challenge“, andererseits müssen dazu erst mal die Grundbedürfnisse nach Maslow wie Essen und Trinken und Sicherheit gegeben sein. In Zeiten, wo alles um einen zusammenbricht, kann ein nach innen Gehen einen noch tiefer in die Verzweiflung führen. Daher helfen keine Verallgemeinerungen. Jeder darf gut auf sich selbst achten, achtsam sein, gut für sich sorgen – wie immer er/sie das tut.

Wichtig sind für mich in solchen Zeiten gute Beziehungen und Sozialkontakte.

Lesen Sie auch: Beziehungen sind kein Zufall – ein paar Gedanken zum Nachdenken

Bleiben Sie gesund!

© Ihre Antje Heimsoeth

Dankbarkeitstagebuch: https://www.heimsoeth-academy.com/warum-sie-ein-dankbarkeits-tagebuch-fuehren-sollten/

Die Kunst der Freundschaft: https://www.heimsoeth-academy.com/die-kunst-der-freundschaft/

Die Kraft und Macht der Freundschaft: https://www.heimsoeth-academy.com/die-kraft-und-macht-der-freundschaft/

1 Comment

  1. Jan sagt:

    Hallo Antje,

    ich empfinde dein Video als sehr authentisch und ehrlich.
    Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, Empathie und Mitgefühl zu zeigen und nicht mit Kalendersprüchen um die Ecke zu kommen.
    Besonders die Coaching-Szene neigt total dazu, durchweg Friede-Freude-Eierkuchen zu zelebrieren und damit negative Emotionen und Gedanken wegzudrücken.
    Daher finde es sehr gut, wie differenziert du die Situation betrachtest und wie ehrlich du dich zeigst.
    Besten Gruß, Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichere Weiterbildungen: Hygienekonzept für unsere Präsenz-Veranstaltungen! Weitere Infos
+