Umgang mit COVID-19 (Coronavirus) in der Heimsoeth Academy
Umgang mit COVID-19 (Coronavirus) in der Heimsoeth Academy
16. März 2020
Tipps zum Entspannen - Antje Heimsoeth
Tipps zum Entspannen
23. März 2020

Corona in Deutschland: Verzichtet endlich!

Corona in Deutschland: Verzichtet endlich! - Antje Heimsoeth

Wenn ich dazu aufrufe „Bitte teilt den Beitrag. Rüttelt an Menschen, fragt Sie nach ihren Beweggründen, warum sie sich nicht an die Empfehlungen halten. Sensibilisiert euer Umfeld.“ ist KEIN Aufruf, zu attackieren. Es kommt auf das WIE sage ich etwas an.

Ich freue mich über jede Art der Auseinandersetzung mit dem Thema – bitte beachte: trenne Sache von der der Person.
Ich sehe eine große soziale Gefahr darin, wenn jetzt alle gegenseitig aufeinander einhacken. Am Ende, so glaube ich, verlieren wir das Ziel „Entlastung des Gesundheitssystems“ völlig aus den Augen. Mit Schuld daran haben nach meiner Auffassung die unsachlichen und teils Panik erzeugenden Meldungen der „Unterhaltungspresse“, Verschwörungstheorien, Verharmlosung, die tlw. immer noch gepostet wird, unsinnige Vergleiche mit der Grippe in den sozialen Netzwerken.
Lasst uns in der Verbereitung von Infos weiterhin einen kühlen Kopf bewahren.

Ja, ich habe gerade kein Verständnis für Menschen, die nicht ihren Beitrag leisten, die Coronapartys feiern, die die Auszeit als Nachholzeit für Treffen mit Freunden nutzen.

Aber: Bitte lasst uns nicht auch noch einen kleinen Bürgerkrieg vom Zaun zu brechen.

Ich zähle auf Sie!

Warum? Warum? Warum?

Warum handelt die Regierung so langsam? Warum hat das RKI nicht schon früher eine andere Einschätzung vorgenommen?
Hand aufs Herz: Wer will gerade den Job von Söder, Spahn und Merkel machen? Ich nicht. Ich könnte momentan nicht mehr schlafen.

Das jetzt Kommende kann wirklich niemand vorhersagen, denn diese Situation ist absolut neu. Nichts, was jetzt kommt, ist bekannt – nicht die Schnelligkeit, nicht das Ausmaß, nicht die Folgen!
Auch das RKI ist nicht hellsichtig.
Bis vor kurzem – lest meine Posts in den sozialen Netzwerken – wurde fleißig allerorts bagatellisiert und verharmlost. Manche beharren auch jetzt noch auf Verschwörungstheorien, Vergleichen mit der Grippe und wir müssten nur alle Vitamin C schlucken, dann sei der Spuk gleich vorbei.

Jetzt geht es manchen plötzlich nicht schnell genug.
Wo reagiert die Regierung zu träge? Ich finde es sensationell, wie schnell reagiert wird.

!!! Unternehmen, die durch die Corona-Krise unmittelbar in Not geraten, können Soforthilfen beantragen. Diese Soforthilfen richten sich in allererster Linie an Selbstständige, Freiberufler und kleinere Unternehmen bis 250 Mitarbeitern. Zwischen 5.000 und 30.000 Euro können unbürokratisch beantragt werden. Der Unternehmenssitz muss aber in Bayern sein. Das Antragsformular hat das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft online bereitgestellt. – https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/ !!!

„Wenn schneller reagiert worden wäre, hätten wir weniger Verluste.“ Welcher Verlust wäre nicht auf uns zugekommen? Es kommt so oder so teuer, wird Konsequenzen auf viele unter uns haben, die wir heute nur erahnen können.

An Politikern sollte es die nächste Jahre nicht mangeln, denn es sind im Netz 80 Mio. Politiker unterwegs. Gipfelt in Fakes, die gepostet werden, um Fans zu gewinnen.

Corona in Deutschland: Verzichtet endlich!

Heute war ich bis Ende des Monats zum letzten Mal in der Stadt. Meine verschiedenen Stammlokale schließen bis mindestens Ende des Monats – ich habe mich verabschiedet (auf Abstand).
Die eine Wirtin sagt, sie könne die Verantwortung für ihre Mitarbeiter nicht schultern. Es kämen immer noch größere Gruppen zum Essen, das Lokal sei mittags rammelvoll gewesen, was eine Gefährdung ihrer Mitarbeiter darstellen würde. Sie schicke ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit.
Ein anderer Wirt sagte, es gäbe zu viele Unsicherheiten. Wie läuft das beim Rein- und Rausgehen der Gäste mit dem Abstand, um nur einen Punkt aufzugreifen.

Ich habe alleine draußen, eingewickelt in deine Decke, gegessen. Zwei junge Männer setzen sich auch raus. Zehn freie Tische. Wo setzen sie sich hin? Genau – genau hinter mich auf Tuchfühlung. Ich spreche es an – Reaktion: Schulterzucken. Ich ziehe sofort um. Verstehen muss ich es nicht.
Auf der Straße selbst war es deutlich ruhiger.
Allerdings berichten andere „Freunde“ auf FB, dass sich das Bild in anderen Städten noch nicht verändert hat.

Zahlen vom 16.03.2020
Zu den Zahlen von gestern 15 Uhr: 146 Länder sind betroffen, und das Virus wird noch einige Wochen und Monate unter uns sein. Europa sei im Focus. Hier ist die intensivste Dynamik.
6012 Infizierte (laborbestätigte Fälle) in Deutschland – 6.9% mehr als vorgestern.
13 Todesfälle
Die Zahl der tatsächlich Erkrankten sei höher.
Kliniken bekommen Probleme mit den steigenden Fällen.

Ohne Eindämmung bekämen wir in den nächsten Monaten Millionen Kranke.
Die Gefährdung variiere von Ort zu Ort.
Ziel: Die Kliniken bereiten sich auf eine große Anzahl an zu beatmende Patienten vor.

Wir würden die Sterbezahlen heute nicht kennen. Ca. 99% überleben die Krankheit.

Tipp

Sie können die Zukunft verändern in dem was Sie heute tun bzw. nicht tun. Ich wünsche Ihnen allen die nötige Weitsicht, Respekt, Nachsicht und Rücksicht.

Genießen Sie die Frühlingssonne!

________________________________________________________________

#StayTheFuckHome
„Eine Bewegung, um die COVID-19 Pandemie aufzuhalten
Unsere Regierungen scheitern daran, die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern und die COVID-19 Pandemie einzudämmen. Zögerliche Reaktionen, öffentliche Beschwichtigung und das Ziel, die Wirtschaft zu stabilisieren, verhindern, dass Maßnahmen getroffen werden, die Millionen von Menschen vor dieser Krankheit schützen würden. Es ist an der Zeit, dass wir, die Bewohnerinnen und Bewohner dieses Planeten, unseren Teil im Kampf gegen COVID-19 beitragen.“
Einfach gesagt: Bleib verdammt nochmal zu Hause!“
Quelle: https://staythefuckhome.com/

Leisten Sie bitte Ihren Beitrag, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, um uns, sich selbst und Ihr Umfeld und die Risikogruppen in unserer Gesellschaft zu schützen. Bleiben Sie bitte zuhause. Verhalten Sie sich verantwortlich. Vermeiden Sie Kontakte.

© Ihre Antje Heimsoeth

P.S. !!! Helft einander !!!

Wenn ihr Hilfe braucht, weil ihr zu einer Risikogruppe gehört oder in Quarantäne seid UND wenn ihr helfen könnt, dann schaut bitte bei https://www.quarantaenehelden.org/#/, ob euch jemand helfen kann und vor allem, wo ihr helfen könnt. Einfach Postleitzahl eingeben, vielleicht braucht jemand in eurer Nähe euch oder ihr bekommt von jemanden Hilfe. Auf der Seite findet ihr auch Anmerkungen, wie man den sozialen Kontakt trotzdem gering halten kann.

__________________________________________________

CORONA: Ich begleite Sie auch in diesen Zeiten sehr gerne als Mental Coach – mit Herz & Verstand. Sie wollen mich „sehen“? Nutzen Sie die Möglichkeit zum Coaching per Skype.
Terminbuchung: Wählen Sie +49 (0) 1716163194.
Oder schreiben Sie mir an info@antje-heimsoeth.de.

Coaching (auch per Skype möglich): https://www.heimsoeth-academy.com/coachings/

>>KONTAKT

#stayathome #meineMeinung #WIRstattICH #einfachmalnachdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichere Weiterbildungen: Hygienekonzept für unsere Präsenz-Veranstaltungen! Weitere Infos
+